Hier können Sie die Eintrittskarten erwerben.

Ein Jahr lang begleiten die Dichter Anna Breitenbach, José F. A. Oliver, Walle Sayer und Susanne Stephan vier Weinstädter Wengerter bei der Arbeit in Weinberg und Keller. Die literarischen Früchte dieser Begegnungen präsentieren sie zur Eröffnung der Literaturtage. Kulinarische Lesungen in Restaurants und Gasthäusern verbinden Wortgenuss und Küchenkunst. Die Veranstaltungsreihen "Literatur trifft Bibel" und "Reisen in die Wirklichkeit" setzen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen auseinander. Eine Kriminacht mit zehn Schriftsteller führt in historische Gewölbekeller. Baden-württembergische Lyriker schreiben neue Texte für Chöre, die mit vier Konzerten zur Aufführung gelangen ...


Freuen Sie sich auf mehr als 50 Veranstaltungen mit prominenten, aber auch neu zu entdeckenden Autorinnen und Autoren, Diskussionen, Konzerte, Literaturspaziergänge und weitere ungewöhnliche literarische Aktionen vom 23. September bis 23. Oktober bei den Literaturtagen in Weinstadt.

Vorverkauf hat begonnen

Das Gesamtprogramm liegt nun auch in gedruckter Form vor, der Vorverkauf zu den eintrittspflichtigen Veranstaltungen läuft. Näheres dazu unter dem Menüpunkt "Karten" auf dieser Homepage.

 

Schmökern an besonderen Orten


Die Lese-Sitz-Objekte der Kunstakademie Stuttgart dürfen ab jetzt vom Publikum einen Sommer lang in "Be-sitz" genommen werden. Näheres im Bericht der Stuttgarter Zeitung: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.weinstadt-schmoekern-an-besonderen-orten.c8a6f72a-9659-473a-b368-5e341752e7d2.html

 

Silke Scheuermann erhält den Robert Gernhardt Preise


Für ihre neuen Gedichte unter dem Arbeitstitel »Zweites Buch der Unruhe« wird Silke Scheuermann mit dem Robert Gernhardt Preis geehrt. Scheuermann ist eine der vier AutorInnen unseres Projekts "Lyrik & Chor".